Tradition

Ein Unternehmen mit Tradition

Die HBK Dethleffsen GmbH ist ein Familienunternehmen mit weit zurückreichender Geschichte und Tradition. 1738 in Flensburg von Christian Dehtleffsen gegründet, wurde die Firma immer vom Vater auf den Sohn übertragen und wir heute in achter Generation von Hayo Dethleffsen geführt.

1738

Die Geschichte des Unternehmens Dethleffsen beginnt 1738 in Flensburg, wo man von Beginn an mit Holz und Baustoffen handelte.

Eiche, Mauersteine und Dachpfannen gehörten schon zum ersten Handelssortiment.

1782

Bei allem Auf und Ab des Weltgeschehens, wie Kriege und Wirtschaftskrisen, weitete sich der Handel ständig aus und die Unternehmensführung wurde traditionell von Generation zu Generation weitergegeben. Der Holmhof  (Holm 43-45), s. nebenstehende Aufnahme um 1900, war Firmensitz von 1782 bis 1906. Die noch gut erhaltene alte Bausubstanz beherbergt heute kleine Läden und Restaurants.

1824

Erfolgreichen Handel zu treiben, bedeutete damals, sich auch als Reeder zu betätigen. Hier die "Urania", ein Westindienfahrer des Hauses Dethleffsen.

1928

Im Jahr 1928 übernahm Dethleffsen schließlich die Holz- und Baustoffhandlung Hermann Christiansen in Bredstedt, die fortan unter Hans Chr. Dethleffsen firmierte und so erweitertete sich nach und nach das Absatzgebiet. Das Unternehmen war hauptsächlich im Großhandelsgeschäft mit kleinen, lokalen Händlern tätig.

Um das Holz, das mit Schiffen aus Skandinavien importiert wurde, kostengünstiger und einfach zu entladen, siedelte der Flensburger Betrieb aus der Innenstadt an den Industriehafen um.

1960

1960 wurde der Flensburger Betrieb aus der Innenstadt an den Industriehafen verlegt. Hier konnten Schiffsladungen mit Holz aus Skandinavien kostengünstiger entladen werden.

1991

Erst 1991 fusionierten die beiden Familienbetriebe in Bredstedt und Flensburg und übernahmen gemeinsam den Geschäftsbetrieb der Firma Lorenz Hansen in Treia. Alle drei Standorte wurden von diesem Zeitpunkt an unter dem einheitlichen Namen HBK Dethleffsen geführt. Im Zuge dieses Zusammenschlusses wurde der Firmensitz nach Bredstedt verlegt. Die Zusammenarbeit der Unternehmen kombiniert mit einer langen, kaufmännischen Tradtion mit festen Grundsätzen wie Kundenorientierung, Fairness und Weitsicht bilden die Grundlage für die Geschäftserfolge von heute.

1997

Durch umfangreiche Investitionen wurde den drei Standorten zu einem zeitgemäßen Marktauftritt verholfen. Zusätzlich verlegt man 1997 den Flensburger Betrieb vom Hafen an den südlichen Stadtrand, in einen modernen Neubau mit optimaler Verkehrsanbindung.

2001

In Bredstedt wurden mit dem Bau eines Gartenmarktes die „Grün-Sortimente“ neu in die Angebotspalette mit aufgenommen.

2004/2005

Umfangreiche Baumaßnahmen in Bredstedt gelang es der Niederlassung bei laufendem Betrieb die Fachmarktfläche zu verdoppeln und das Lager rundum zu erneuern.

2005

In Treia wurde in Kooperation mit dem Nachbarunternehmen ein gemeinsamer Eingang gebaut, der für ein attraktives Gesicht sorgt und den Kunden beider Betriebe Vorteile bringt.

Stetige, umfangreiche Baumaßnahmen schafften eine Verdopplung der Bredstedter Marktfläche und eine komplette Erneuerung des Lagers. In Treia wurde 2005 in Kooperation mit dem Nachbarunternehmen ein gemeinsamer Eingang gebaut, der für ein attraktives Erscheinungsbild sorgt und den Kunden beider Betriebe Vorteile bringt.

In Bredtstedt und Flensburg schaffen wir von HBK Dehtleffsen immer wieder neue Ausstellungswelten für Sie. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich kreieren wir laufend neue Inspirationsquellen mit den neuesten Produkten rund ums Bauen, Modernisieren und Wohnen. Besuchen Sie uns doch einfach und lassen Sie sich von Tradition und Moderne beeindrucken.

2010

Wurde in Flensburg ein neues, teilautomatisiertes Hobelwerk in Betrieb genommen. Hier können Massivhölzer in kleinen und großen Auftragsgrößen, gehobelt, gesägt und gekappt werden.

2013

Wurde in Bredstedt eine neue, rund 2.500 qm große und 12 m hohe Lagerhalle in Betrieb genommen, um noch schneller lieferfähig zu sein und die Lagerabläufe zu optimieren.

Ebenfalls konnten wir in diesem Jahr auf 275 Jahre Tradition zurückblicken und haben unser Jubiläumsjahr mit unseren Kunden und Geschäftspartner im September ausgiebig bei einem Galaabend gefeiert.

 

 

2014

Haben wir in Bredstedt eine 1.500 qm große Ausstellung für den Garten- und Landschaftsbau investiert, um unseren Kunden möglichst realistische Beispiele für ihre Gartengestaltung aufzuzeigen! Die wohl größte Ausstellung dieser Art im Norden, ist nach Themenbereichen gegliedert, wie „klassisch, modern, mediterran, nordisch, asiatisch oder Natur“. Hier finden Sie alles für die Ihre Gartengestaltung. Rund um die Uhr ist diese Ausstellung für Sie zugänglich.

2014

Haben wir in Flensburg in eine 1.000 qm große Innenausstellung investiert. Gemeinsam mit unserer Einkaufskooperation, der EUROBAUSTOFF, haben wir nach zehnwöchiger Umbauphase eine moderne Ausstellung mit klarer Produktgliederung gebaut.

Die Innenausstellung ist nach Themenbereichen gegliedert, wie Fassade & Dach, Holzfußböden, Innentüren, Terrassengestaltung und Bauelemente. Hier kann man sich von vielfältigen Eindrücken und Impulsen für die Außen- und Innengestaltung bei Bau und Renovierung inspirieren lassen.

2015

Wurde in Treia eine neue Innenausstellung auf über 500 qm gebaut.

Hier zeigen wir neue Trends und innovative Lösungen, die neuesten Parkett- und Laminatmuster, moderne Fenster und Türen, Haustüren mit neuester Zugangstechnik, Fliesen in verschiedenen Formen und Größen und Kaminöfen.

2015

Wurde in Flensburg ein modernes Plattenbearbeitungszentrum in Betrieb genommen. In einem automatisierten und klimatisierten Lager werden rund 4.000 Platten gelagert. Bei Bedarf fördert ein Roboter die Platten zu einer Horizontalplattensäge. Ein Kantenanleimautomat und eine CNC-Fräse ermöglichen es, komplette Möbelbausätze zu fertigen, die nur noch zusammengesetzt werden müssen. Ein vorgeschaltetes Planungsprogramm ermöglicht die genaue Planung und Visualisierung der Kundenwünsche. Egal ob begehbarer Kleiderschrank, Küche, Bücherborde, Büroschränke usw.

Unser Konzept wurde durch den deutschen Holzhandelsverband GD Holz mit dem Woody Award in der Kategorie „Vertrieb und Verkauf“ ausgezeichnet!

 

2016

Investieren wir in Treia in eine 5.000 qm große Lagerhalle und eine völlige Neustrukturierung des Holz- und Baustofflagers. Ziel ist es noch schneller lieferfähig zu sein und die Kunden noch schneller bedienen zu können.